That Query Returned No Results Please Change Your Query and try again.

Die häufigsten TigerStop-Fragen

  • Warum lässt sich mein Display nicht einschalten?

    Wenn ein Display sich nicht einschalten lässt, kann das unterschiedliche Ursachen haben, die meistens die Stromzufuhr zum Bildschirm betreffen. Es lässt sich leicht feststellen, ob der Bildschirm mit Strom versorgt wird.

    Der LCD-Bildschirm am SawGear ist hintergrundbeleuchtet, wenn er mit Strom versorgt wird. An unseren anderen Maschinen ist eine kleine LED unmittelbar rechts neben dem TigerStop-Logo auf der Tastatur angeordnet. Diese LED leuchtet grün, wenn die Tastatur mit Strom versorgt wird.

  • Blinkende LED

    Dies bedeutet häufig, dass die Sicherheitskette an einem Verriegelungssystem (Advanced Interlock Kit – AIK) nicht aktiviert wurde. Ziehen Sie die Reißleine, betätigen Sie den Not-Halt und setzen Sie dann beide zurück auf die sichere Position. Wenn Ihr AIK über eine große Box mit einem transparenten Kunststoffdeckel verfügt, dann müssen Sie auch den blauen „Sicherheits-Reset“-Knopf auf dieser Box betätigen.

  • LED wird nicht mit Strom versorgt

    Wenn die LED aus ist;

    Dies bedeutet häufig, dass die Sicherheitskette an einem Verriegelungssystem (Advanced Interlock Kit – AIK) nicht aktiviert wurde. Ziehen Sie die Reißleine, betätigen Sie den Not-Halt und setzen Sie dann beide zurück auf die sichere Position. Wenn Ihr AIK über eine große Box mit einem transparenten Kunststoffdeckel verfügt, dann müssen Sie auch den blauen „Sicherheits-Reset“-Knopf auf dieser Box betätigen.

    LED wird nicht mit Strom versorgt

    Wenn die LED aus ist;

    Beginnen Sie damit, dass Sie die Stromzufuhr zur Maschine überprüfen. Verwenden Sie ein auf Wechselspannung eingestelltes Universalmessgerät, und messen Sie die Spannung, da wo sie die Wand verlässt oder am Stromkabel, wo es in den Verstärker (oder in das SawGear Powerhead) mündet. Den Verstärker bitte AUF KEINEN FALL für diesen Schritt oder zu jeder anderen Zeit entsiegeln oder öffnen, während er mit der Stromleitung verbunden ist.

    Überprüfen Sie die Sicherungen auf Kontinuität mit einem Universalmessgerät, indem Sie diese einzeln nacheinander entfernen und prüfen. Wenn Ihr Verstärker silberfarben ist, befindet sich aller Wahrscheinlichkeit nach ein Sicherungsschubfach außen am Verstärker [Hier Bild einfügen], wo das Stromkabel eingesteckt wird (8A, 250V, schnell ansprechend). Die anderen Sicherungen sind im Inneren des Verstärkers angeordnet. Den Verstärker bitte NICHT öffnen, bis das Stromkabel ausgesteckt wurde. Die vollständigen Anweisungen finden Sie im Installationshandbuch des Verstärkers. An der offenliegenden Kante des Verstärkers finden Sie eine Reihe aus zwei oder drei Sicherungen (1A, 250V, schnell ansprechend). Wenn der Verstärker nicht über ein Sicherungsschubfach verfügt, dann befindet sich auch eine Einzelsicherung (8A, 250V, schnell ansprechend) nahe des unteren Randes der Leiterplatte, zwischen dem Stromeingang und den runden Turmkondensatoren. Im SawGear Powerhead sind keine Sicherungen intern verbaut, es verfügt jedoch, so wie der moderne Verstärker, über ein Sicherungsschubfach.

    Wen die LED aus ist, der Verstärker mit Strom versorgt wird und alle Sicherungen in Ordnung sind, dann sollten Sie überprüfen, ob Strom den Verstärker verlässt. Stellen Sie sicher, dass der Verstärker versiegelt, mit der Stromleitung verbunden und eingeschaltet ist. Verwenden Sie Ihr Universalmessgerät, um die Gleichspannung am runden sechs-poligen Anschluss an der Rückseite des Verstärkers zu prüfen. Achten Sie dabei darauf, mit Ihrem Messtaster die Pole nicht zu überbrücken, da dies eine 1A-Sicherung durchbrennen könnte. Messen Sie zwischen dem Mittelstift und dem ersten Stift gegen den Uhrzeigersinn von der Kerbe an (d. h. vom ersten Stift gegen den Uhrzeigersinn, angefangen von der Lücke zwischen den Stiften). Sie sollten ein konstantes ~24VDC sehen (20-28V ist in Ordnung). Wenn dies nicht der Fall ist, ist es Zeit, den Verstärker auszutauschen.

    Bei einem SawGear; wenn die Sicherungen und die Stromzufuhr in Ordnung sind, aber das Display nicht hintergrundbeleuchtet ist, dann wird es Zeit, das Power Head auszutauschen. Wenden Sie sich an den Kundenservice von TigerStop, um eine Bestellung aufzugeben.

    Wenn die LED aus ist, jedoch Spannung den Verstärker verlässt, dann liegt der Fehler sehr wahrscheinlich beim Controller-Kabel oder beim Controller. Wenn zusätzliche funktionierende TigerStops verfügbar sind, testen Sie das verdächtige Kabel oder den verdächtigen Controller in diesen Systemen. Wenn nicht, testen Sie das Kabel separat und tauschen Sie den Controller aus, wenn das Kabel in Ordnung ist.

    Wenn der Bildschirm sich nicht einschaltet, aber TigerStop anscheinend normal auf Befehle reagiert, ist möglicherweise der Bildschirmkontrast falsch eingestellt. Sie können die Werkseinstellungen wiederherstellen, um den Kontrast zurückzusetzen. Das empfiehlt sich auch, wenn ein SawGear zwar hintergrundbeleuchtet ist, aber das Display nicht aufleuchtet. Stellen Sie die Werkseinstellungen wieder her.

  • Warum funktionieren meine Tasten nicht?

    Gewöhnlich weist dies auf einen Fehler der Tastaturmembran hin. Ein Austausch der Tastaturmembran behebt normalerweise das Problem. Tastaturmembranen sind für die Elektronik von Version 4 und 5 sowie für die SawGear verfügbar.

    Auf einer TigerStop-Produktlinie kann die Tastaturmembran mittels Boot Diagnostik überprüft werden. Verwenden von Boot Diagnostik zur Überprüfung von Tastaturen. Boot Diagnostik ist nicht verfügbar auf SawGear sowie auf Elektronikeinheiten früherer Versionen als Version 3.50.

  • Warum fährt meine Maschine nicht in die Grundstellung?

    Eine Reihe von Faktoren können verhindern, dass die Maschine ordnungsgemäß in die Grundstellung fährt. Dazu gehören der Motor, der Verstärker, der Geber, die Endsensoren (Endschalter) und mechanische Schwierigkeiten. Die meisten dieser Möglichkeiten lassen sich mit Boot Diagnostik überprüfen. Auf den Elektronikeinheiten der Version 4 wird die Boot Diagnostik aufgerufen, indem die Taste „Programmliste“ beim Hochfahren länger gedrückt wird. Auf den Elektronikeinheiten der Version 5 wird die Boot Diagnostik aufgerufen, indem die ‚Stopp‘-Taste beim Hochfahren länger gedrückt wird.

    Fehlersuche mit Boot Diagnostik

    Boot Diagnostik ist nicht verfügbar auf SawGear sowie auf Elektronikeinheiten früherer Versionen als Version 3.50. Wenn Sie über eine SawGear verfügen, versuchen Sie es mit der Wiederholung des ersten Einschaltens (Seite 10 des Installationshandbuchs). Dies löst viele Probleme beim Hochfahren. Eine weitere Fehlersuch-Taktik besteht darin, das Powerhead vom Messstab zu trennen, um zu sehen, ob sie unabhängig voneinander Fehler aufweisen.

  • Warum bewegt sich mein Positionierer nicht in eine bestimmte Richtung?

    Dies ist am häufigsten ein Endsensorproblem, jedoch kann es auch ein Problem des Minimum-Grenzwerts oder ein mechanisches Problem sein.

    Überprüfung der Endsensoren

    Prüfen Sie die Minimum / Maximum Grenzwert-Einstellungen

    Mechanische Probleme

    Zerlegen Sie TigerStop unter Benutzung der Anleitung zum Austausch von Motor/Riemen und überprüfen Sie ihn auf Verschmutzungen.

     

  • Warum hält meine Maschine mitten in einer Bewegung an?

    Es gibt viele Gründe dafür, dass TigerStop mitten in einer Bewegung anhält. Das Dokument „Common X out Causes and Fixes“ (Die gängigen Ursachen für Ausfälle und deren Behebung) bietet Hilfe bei der Fehlerbehebung in Bezug auf dieses Problem.

  • Warum ist mein Positionierer ungenau?

    Das ist keine einfache Frage. Es gibt unterschiedlich Arten von Ungenauigkeiten, wobei jede mehr als eine Ursache haben kann. Fehlersuche bei Problemen mit der Genauigkeit.

     

  • Wie kann ich meine Maschine dazu bringen, in die entgegengesetzte Richtung zu zählen?

    Manche TigerStop-Produkte sind beidhändig, werden jedoch vom Werk aus als [rechts- oder links-]händige Maschine geliefert. Zur Verwendung von TigerStop in entgegengesetzter Richtung befolgen Sie die Anweisungen im TigerStop-Installationshandbuch auf den Seiten 8 und 16.

  • Sollte ich mir über das hohe, weinerliche Geräusch Sorgen machen?

    Nein. Dieses Geräusch ist normal. Sie werden dieses Geräusch oft hören, wenn TigerStop an einer konstanten Position hält.

    Die meisten Werkzeugprozesse übertönen dieses Geräusch ohnehin, doch wenn Sie dieses Geräusch abstellen möchten während Sie weniger geräuschvolle Tätigkeiten in der Werkstatt verrichten, können Sie die ‚Schlaf‘-Funktion betätigen, um dieses Geräusch zu beenden. Am einfachsten lässt sich der Schlafmodus durch Drücken der Netztaste auf der Tastatur einschalten (und wieder ausschalten). Der Schlafmodus kann auch über eine Zeitschaltuhr aktiviert werden. Bei der Version 4 und früheren Versionen der Elektronikeinheit ist der Schlafmodus nicht verfügbar.

    Bitte beachten Sie, dass die Maschine im Schlafmodus ihre Position nicht hält. Anders ausgedrückt: Sie können den Positionierer von Hand bewegen, und er wird sich nicht in seine ursprüngliche Position zurück bewegen. Er wird jedoch diese Bewegung nachverfolgen können, so dass er nach Verlassen des Schlafmodus die richtige Position reflektieren kann.

    Die Einstellung des Schlafmodus über die Zeitschaltuhr versetzt die Maschine in den Schlafmodus nach einem vorgegebenen Zeitraum. Auf den meisten unserer Maschinen wird die Schlaf-Zeitschaltuhr in Sekunden eingestellt. Sie finden sie im Menü ‚Optionen‘. Auf einer SawGear wird die Schlaf-Zeitschaltuhr in Minuten eingestellt. Sie können sie aktivieren, indem Sie die ‚D‘-Taste und dann die Netztaste drücken. Die Einstellung der Zeitschaltuhr auf Null verhindert auf jeder Maschine, dass der Schlafmodus automatisch aktiviert wird.